DUCKOMENTA – Weltgeschichte neu ENTdeckt

Die Ausstellung „DUCKOMENTA – Weltgeschichte neu ENTdeckt“ war 2018 von März bis Ende September im Oldenburger Stadtmuseum zu finden. Diese skurrile Ausstellung konnte ich mir nicht entgehen lassen. Und wie ihr richtig vermutet: alles dreht sich um Enten (oder auch Anatiden (entenähnliche Lebewesen/Entenvögel) genannt).

Die Duckomenta bietet verschiedenste Exponate, die täuschend echt aussehen. Man könnte meinen, das diese Originale sind. Dabei reicht das Spektrum von der frühen Kulturgeschichte über die wichtigsten kulturhistorischen Epochen bis hin zum Weltall. Jeder findet ihm bekannte Kunstwerke oder bekannte Persönlichkeiten und kann sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.

IMG_20180902_162054005

So werden Kunstwerke aus ägyptischen Funden gezeigt, wie die Duckfretete. Duckpoleon und Mona Lisa machen daneben ebenfalls eine gute Figur. Der super schlaue Albert Duckstein hat ein Auge auf die anderen. Und Marlene Duckrich präsentiert sich auf großer Leinwand.

IMG_20180902_161917223

Nicht nur bekannte Kunstwerke werden dargestellt, auch vermeintliche Münzen, Geschirr mit Entengravur und Büsten finden ihren Weg in diese Ausstellung. Seit 1986 kreiert die Berliner Gruppe „interDuck“ diese Exponate und hat damit nationalen und internationalen Erfolg. Mehr als zwei Millionen Besucher haben Entenhausen bereits selbst besucht.

Die Duckomenta ist eine Ausstellung, die Groß und Klein begeistert. Wer nicht genug davon bekommen kann, kann sogar Merchandise kaufen. Ich habe nun zuhause Mona Lisa und Albert Duckstein eingerahmt auf meinem Regal ausgestellt.

Auf der offiziellen Homepage findet ihr aktuelle Tour-Daten. Schwarzenbach/Saale, Rostock und Saarbrücken stehen aktuell (Stand September 2018) an. Also haltet am besten Ohren und Augen offen, und schaut selbst bei dieser ungewöhnlichen und lohnenswerten Ausstellung vorbei.

Advertisements

9 Gedanken zu “DUCKOMENTA – Weltgeschichte neu ENTdeckt

  1. Aah, da fällt mir gleich wieder die Anatidenphobie ein, die Angst, von einer Ente beoabchtet zu werden. Haha. Für solche Leute wär die Ausstellung vermutich nichts, aber ich finde sie toll!! Werd gleich schauen, ob die Ausstellung auch nach Wien kommt.
    Danke für den interessanten Bericht!
    Ganz liebe Grüße
    Julie von julie-en-voyage.com

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Michelle!

    Ach wie geil! Soo schade, dass die Ausstellung in Oldenburg nicht in den Oktober rein ging. Die hätte ich mir auf jeden Fall angeschaut, als wir im hohen Norden waren. Bei den Tourterminen ist auch nichts dabei, was in unserer Nähe wäre. Sehr schade:-(

    Liebe Grüße

    Alex

    Gefällt 1 Person

Mit dem Absenden des Kommentars stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zu. Mehr dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.