Sentosa II: Merlion, Trick Eye Museum, Tiger Sky Tower

„Sentosa – So expensive, nothing to see, also“. Diese Worte sagte eine ältere Dame, als wir im Aufzug standen, um den Merlion auf Sentosa wieder zu verlassen. Lustigerweise hatte sie auch irgendwie recht.

In meinem ersten Teil könnt ihr euch über das S.E.A. Aquarium und den Butterfly Park & Insect Kingdom informieren. Diese beiden Attraktionen kann ich auch immer noch sehr empfehlen! Im S.E.A. Aquarium war ich sogar ein zweites Mal, zusammen mit meinem Freund.

Mit dem Singapore Fun Pass kann man einiges an Geld sparen. Je nach Pass, zahlt ihr verschiedene Beträge und habt dann eine bestimmte Anzahl an Slots frei, die ihr mit verschiedenen Attraktionen einlösen könnt. Mehr dazu findet ihr auf der offiziellen Seite.

Merlion

Der Merlion ist Singapurs Wahrzeichen und steht für die Stärke des Löwen (Lion) und unter anderem die Verbundenheit zum Wasser (Mermaid). Auf Sentosa steht eine über 30 Meter hohe Figur ebendieses Löwen, auf die man hochfahren kann und der man aus dem Maul schauen kann.

Am eingang erhaltet ihr eine Karte, die ihr später benötigt. Unten befindet sich ein kleiner, dunkler Gang, der die Geschichte mithilfe von Wandbildern und Tafeln wiedergibt. Von diesem aus gelangt ihr in einen kleinen Kinosaal, in dem die Geschichte in einem illustriertem Film dargestellt wird. Das Ganze ist auch sehr kindgerecht.

Nach dem Kino habt ihr die Möglichkeit die Karte, die ihr am Eingang erhalten habt, gegen eine goldene Münze einzutauschen. Dies geht an Automaten, die wie der Merlion gestaltet sind. Diese Münze dürft ihr behalten, sie soll euch Glück und Gesundheit bringen.

Mit einem Lift kommt ihr auf den Kopf und könnt über Sentosa schauen. Allzu spektakulär fand ich die Aussicht jetzt nicht, kann man sich tatsächlich sparen. Eine Etage tiefer gelangt ihr zum Maul des Löwen, aus diesem könnt ihr rausschauen, ein Fotograf lichtet euch ab und ihr könnt eine Glocken läuten und euch dabei was wünschen.

Und das war’s prinzipiell. Ihr fahrt wieder runter und gelangt durch einen Fun-Shop wieder raus.

Kostenpunkt (Stand Februar 2018): Regulär 12 SGD (Locals 10 SGD), Kinder 9 SGD (Locals 7.50 SGD), Senioren 9 SGD (Locals 7.50 SGD)

Fun Pass: 1 Punkt

Trick Eye Museum

Was genau stellt man sich darunter vor? Irgendwas mit optischen Täuschungen?

Das Trick Eye Museum beherbergt jede Menge großer Bilder oder Aufbauten, in die man sich hineinmanövrieren kann, sodass es z.B. aussieht als ob man auf einem Einhorn reitet, von einem Dino angegriffen wird, oder mit einem Panda am Bambus hochklettert. Man kann seinen Kopf in das „Gangam Style“ Video setzen lassen oder ähnliches. Für den interaktiven Spaß mit dem Handy, gibt es eine App. Wenn ihr mit dieser bestimmte Motive fotografiert, so lodert das Feuer plötzlich und ihr könnt noch einige Effekte mehr einbauen.

Kann ganz lustig sein, aber dazu muss man tatsächlich Bock haben. :D

Kostenpunkt (Stand Februar 2018): Regulär 25 SGD, Kinder und Senioren: 20 SGD

Fun Pass: 1 Punkt

Tiger Sky Tower

Der Sky Tower ist ein Turm, der einen 360 Grad Blick auf Singapur gibt. Ihr befindet euch in einer abgeschlossenen, runden Kabine, die rundherum aus einer Sitzbank besteht. Während der gesamten Fahrt müsst ihr sitzen bleiben.

Diese Kabine fährt 131 Meter hinhauf und dreht sich, dazu wird auf englisch erklärt, was ihr dort jeweils seht. Aber auch hier fand ich die Aussicht nicht so spektakuläre, wobei der Merlion plötzlich nur noch sehr winzig erschien. Knappe 10 Minuten dreht ihr euch und schaut auf Singapur. Bei gutem Wetter könnte ihr eventuell Indonesien oder Malaysia erahnen. Aber dazu kann man dann auch auf das Marina Bay Sands fahren. Da habt ihr die schönere Aussicht.

WP_20180125_18_01_02_ProWP_20180125_18_01_32_Pro

Kostenpunkt (Stand Februar 2018): Regulär 18 SGD, Kinder 10 SGD (unbegrenzte Fahrten: regulär 23 SGD, Kinder 15 SGD)

Fun Pass: 1 Punkt

Insgesamt habe ich also fünf Attraktionen auf Sentosa mitgemacht. Das S.E.A. Aquarium und der Butterfly Park haben mich auf jeden Fall überzeugt, der Rest war okay, aber kein Muss. Aber wer auf so einen Kram steht, der findet sicher viel Spaß daran.

Wir waren kurz am Siloso Beach und sehr enttäuscht. Man sieht überall große Tanker und besonders groß oder schön, fanden wir den Strand nicht. Wie die anderen Strände dort aussehen, weiß ich so nicht.

DSCN7199

Wart ihr auf Sentosa? Habt ihr gleiche oder andere Dinge erlebt? Lasst es mich gerne wissen!

Haut rein!

Michelle

Advertisements

5 Gedanken zu “Sentosa II: Merlion, Trick Eye Museum, Tiger Sky Tower

    1. Nein, der auf Sentosa nicht. Wie beschrieben, kann man dort rauffahren, sodass man auf dem Kopf steht und man kann auch eine Etage tiefer in das offene Maul gehen.
      Der im Merlion Park (an der Marina Bay Promenade) spuckt Wasser :)

      Gefällt mir

  1. Also das Trick eye Museum klingt ja schon reizvoll. Sowas mag ich eigentlich ganz gerne. Da muss ich den anderen Bericht gleich al lesen gehen, Aquarium klingt ja wirklich gut.

    Lg aus Norwegen
    Ina

    Gefällt 1 Person

Mit dem Absenden des Kommentars stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zu. Mehr dazu finden Sie unter dem Menüpunkt Datenschutz.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.