[Blogparade] Was isst man hier?

Elke von Ein kleiner Blog hat bereits im Oktober zu einer Blogparade aufgerufen: „Was isst man hier?“ Es geht um Gerichte, die bekannt sind für eine Stadt, ein Bundesland oder ein ganzes Land. So wie die Weißwurst und Bayern gehören die Pasta und Italien zusammen. Und Reis wird häufig mit dem asiatischen Teil der Welt verbunden.

Ich könnte jetzt ganz klassisch die Thunfisch-Pasta, wie sie mein Opa gekocht hat, vorstellen. Aber das wäre zu einfach. Denn Singapur ist eine absolute kulinarische Oase. Es gibt durch die verschiedenen Kulturen so viel unterschiedliches und echt gutes Essen hier. Und einige typische Gerichte, die mir häufig über den Weg laufen, stelle ich euch im Rahmen der Blogparade vor. Da ich nicht so oft Fotos von meinem Essen mache, ist das Ganze gar nicht so einfach für mich!

Weiterlesen

Advertisements

National Orchid Garden: Der Tag an dem ich die Obamas und Shah Rukh Khan traf

Ja, ihr habt richtig gelesen. Was es mit den Obamas und Shah Rukh Khan auf sich hat? Geduldet euch noch ein wenig 😀

Der National Orchid Garden ist ein kleiner Teil des botanischen Gartens in Singapur und kostet ein kleines bisschen Eintritt. Regulär fallen 5 SGD an, ermäßigt (Studenten und Senioren ab 60+) kostet das Ganze nur 1 SGD. Kinder unter 12 kommen umsonst in den Orchideen Garten. Der Eintritt lohnt sich alle Mal! Geöffnet hat der Orchideen Garten täglich von 8:30 – 19:00 Uhr, die letzten Tickets gibt es bis 18:00 Uhr. (Stand Januar 2018)

Weiterlesen

Botanischer Garten Singapur

Der Botanische Garten in Singapur kann sich seit 2005 zu einem der UNESCO Weltkulturerben zählen. Der Garten ist ca. 74 ha groß und der weltweit meist besuchte botanische Garten mit über 4 Millionen Besuchern jährlich.

1859 wurde der botanische Garten von Lawrence Niven gegründet, dessen Arbeit den englischen Gartenstil widerspiegelte. So war der Garten geprägt durch englische Landschaften und Gärten. Jahre später wurde der botanische Garten in die Planung einbezogen, die Singapur zur grünsten Stadt Asiens machen sollte. Und das gilt bis heute.

Weiterlesen

[Blogparade] Silvester in Singapur

Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch!

Silvester in Singapur. Wie läuft das so? Im Nachhinein nehme ich mit diesem Beitrag an Carolas Blogparade auf TravellingCarola teil.

Sie ruft auf über Silvester in den unterschiedlichsten Städten zu berichten. In einem finalen Beitrag nach Teilnahmeschluss (10. Februar 2018) fasst sie dann alles zusammen. Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei. Vielleicht wollt ihr ja auch über euer Silvester im Ausland (oder in einer anderen Stadt) berichten?

Also viel Spaß mit „Silvester in Singapur“!

Also ich habe mich mit DieReiseEule getroffen und wir haben den Abend gemütlich im Restaurant verbracht, zusammen etwas gegessen und getrunken. Dabei konnten wir natürlich das Drumherum gut beobachten und hatten jede Menge Spaß. Trotz der überforderten Bedienungen.

Viele Menschen tummelten sich im Marina Bay Bereich. Sie aßen, sie tranken, manche tranken etwas mehr. Viele Kinder waren unterwegs. Die Restaurants und Bars waren voll und der Abend wurde gemütlich eingeläutet.

Weiterlesen

Best of Music 2017

Auch dieses Jahr „belästige“ ich euch mit meinen musikalischen Highlights 2017. Mal etwas Abwechslung zu den ständigen Singapur-Posts 😀

Wie auch letztes Jahr gibt es den Hauptbeitrag dazu auf ikindalikemusic. Aber ich kann ja, wie letztes Jahr, nicht den gesamten Platz für mich beanspruchen und werde hier ausführlich berichten. Alben, Songs, neue Künstler, traurige Ereignisse, welcher Song hätte besser unveröffentlich bleiben sollen?

Weiterlesen

Singapur: Cloud Forest

Wer kennt sie nicht: Die beiden großen Gewächshäuser in den Gardens by the Bay: der Flower Dome und der Cloud Forest. Im Flower Dome war ich bisher nicht, aber im Cloud Forest. In diesem befindet sich der größte Indoor-Wasserfall weltweit. Für 16 SGD kann man den Cloud Forest besuchen (als Student zahlt man sogar nur 10,50 SGD). Ansonsten gibt es ein Ticket auch für beide Gewächshäuser, den Preis hab ich aber nicht im Kopf 😀

Weiterlesen

DC Super Heroes Cafe Singapur

Superhelden Cafe: Gibt’s nicht? Gibt’s wohl! Und zwar in Singapur in der Marina Bay Sands Shoppingmall. DC Superhelden soweit das Auge reicht: Trailer auf dem Bildschirm, kleine und lebensgroße Figuren, ein Merchandise-Shop, Superhelden Cupcakes, Kaffee mit Logos drauf und die gesamte Einrichtung ist dekoriert. Besonders Fans und kleine Kinder lassen sich locken, aber auch ich, als nicht-Superhelden-Fan.

Weiterlesen